Naturheilverfahren » Therapiemethoden » Magnetfeldtherapie

Magnetfeldtherapie

Wir Menschen sind elektromagnetisch gesteuerte Wesen, deren Nervensystem meßbare elektrische und magnetische Felder erzeugt. Infolgedessen sind wir auch für Magnetfelder empfänglich, die heilend eingesetzt werden.

Kranke Zellen haben eine verminderte Spannung, die bei einer Magnetfeldtherapie angehoben wird. Dadurch wird die Durchblutung angeregt, der Säure/Base-Haushalt ausgeglichen, die Sauerstoffversorgung des Gewebes verbessert. Das wirkt sich positiv bei Durchblutungsstörungen, Wundheilungsproblemen, Schmerzen, Verspannungen, Schlafstörungen und anderen Beschwerden aus. Neuere wissenschaftliche Untersuchungen zur Osteoporose belegen eine Verbesserung der Knochensubstanz, wenn das Magnetfeld über längere Zeit angewendet wird.

In unserer Praxis werden – je nach Krankheitsbild – sowohl statische als auch pulsierende Magnetfelder eingesetzt.

Magnetfeldtherapie zur Behandlung von Durchblutungsstörungen, Wundheilungsproblemen, Schmerzen, Verspannungen und Schlafstörungen in der Arztpraxis Köln. 

Magnetfeldtherapie zur Behandlung von Durchblutungsstörungen, Wundheilungsproblemen, Schmerzen, Verspannungen und Schlafstörungen.