Naturheilverfahren » Therapiemethoden » Kinesio-Taping

Kinesio-Taping

Die Technik wurde von einem japanischen Chiropraktiker und Kinesiologen, Dr. Kenzo Kase, entwickelt und verwendet Klebestreifen, die in der Dehnfähigkeit der Haut ähneln. Die Tapes werden auf die – teils vorgestreckte – Haut des Patienten geklebt und bewirken durch ihre Elastizität eine ständige leichte Massage und  Lymphdrainage. Dadurch kommt es zu einer Entstauung des Gewebes; die Muskeln werden gestützt und erwärmt. Als Schmerztherapie hat sich dieses Verfahren sowohl in der Sportmedizin als auch in der Orthopädie sehr bewährt.

Kinesio-Taping in unserer Arztpraxis in Köln: Taping zur Lymphdrainage; eine Schmerztherapie, die sich in der Sportmedizin und Orthopädie bewährt hat.

Kinesio-Taping in der Arztpraxis in Köln