Naturheilverfahren » Therapiemethoden » Akupunktur

Akupunktur

Klassische chinesische Akupunktur

Die Akupunktur ist ein uraltes Therapieverfahren der traditionellen Chinesischen Medizin, das auf der Lehre von Yin und Yang basiert, die später um die Lehre von den Meridianen ergänzt wurde.

In der Akupunktur werden rund 400 Akupunkturpunkte benutzt. Aus der Sicht der Traditionellen Chinesischen  Medizin werden durch das Einstechen der Nadeln in diese Punkte der Fluss des Qi (Lebensenergie) beeinflusst und die körpereigenen Kräfte aktiviert. Die europäische Interpretation der Akupunkturtherapie sieht die Akupunktur als Reiztherapie, die Beziehungen zwischen oberflächlichen Körperschichten wie Haut und Muskeln zu den inneren Organen herstellt und so über die Regulation von Botenstoffen und Nervensystem ihre Heilwirkung entfaltet.

Französische Ohr-Akupunktur

des Arztes, Akupunkteurs und Homöopathen Paul Nogier. Dieser Akupunkturvariante liegt die aus handfesten Erfahrungen entstandene Vorstellung zugrunde, dass ein Großteil des menschlichen Organzusammenhangs auf dem Ohr abgebildet ist und so durch die Stimulation ausgewählter Punkte des Ohres Einfluss auf damit verbundene Organe und Körperregionen genommen werden kann.

Die auch Auriculo-Therapie genannte Ohr-Akupunktur wird von uns als alleinige Therapie zur Raucherentwöhnung eingesetzt. Ansonsten kommen klassische Akupunktur ebenso wie Ohr-Akupunktur bei vielen Beschwerden und Krankheitsbildern gemeinsam zur Anwendung: Kopfschmerzen, Migräne, Arthrose-Schmerzen, Rückenschmerzen verschiedenster Ursachen, Menstruationsbeschwerden, Kinderwunsch und Allergien.

Die gesetzlichen Krankenkassen bezahlen die Akupunkturtherapie bei chronischen Rückenschmerzen und Kniearthrose.

Klassische chinesische Akupunktur und französische Ohr-Akupunktur in der Arztpraxis Köln.

Akupunktur in Köln nach traditionaller Chinesischer Medizin (TCM)